Reiseberichte - Urlaubsberichte - Erfahrungsberichte


7. August 2008

Ägypten Reisebericht: Hotel Grand Makadi

Kategorie: Ägypten – 14:06

Im Januar diesen Jahres versuchten wir dem schlechten Wetter in Deutschland zu entfliehen. Wir entschieden uns für eine einwöchige Reise nach Ägypten. Vorher hatten wir uns bei der Hotelwahl durch einige Berichte im Internet schlaugemacht . Das 5***** Hotal Grand Makadi wurde in den höchsten Tönen gelobt und als “Bestes Hotel in Ägypten” bezeichnet. Wir dachten uns, dass so viele Leute sich nicht täuschen können.

Also begannen wir am 7. Januar am Flughafen München unsere Reise. Der Flug dauerte etwa 4 Stunden und wir kamen gegen 14 Uhr Ortszeit an. Die Fahrt vom Flughafen zum Hotel dauerte ungefähr eine viertel Stunde. Schon auf dem Weg merkte man die Gastfreundlichkeit in diesem Land. Im Hotel angekommen wurden wir sofort auf unsere Zimmer geführt und haben eine kleine Einweisung bekommen.

Die Zimmer sind im Vergleich zu anderen Hotels sehr groß und komfortabel eingerichtet. Ein Highlight war der wunderbare Meerblick, den man von Zimmer aus  genießen konnte. Das Essen war jederzeit reichlich und sehr lecker. Neben vielen einheimischen Spezialitäten gab es auch einige europäische Gerichte.

Am nächsten Morgen gingen wir nach dem Frühstück an den Strand. Das Thermometer zeigte über 30° an und die Wassertemperatur war auch sehr angenehm. Der Sand war etwas grob und an manchen Stellen im Wasser befanden sich einige größere Steine. Für Kinder nicht so empfehlenswert. An einigen Stellen im Wasser tummelten sich auch viele kleine, bunte Fische, die vor allem die kleineren Urlauber anzog.

Am kommenten Tag machten wir eine Tagesfahrt nach Luxor. Die Fahrt dauerte ca. 5 Stunden mit einigen Pausen mitten in der Wüste. Die Temperatur war fast unerklärlich. Als wir angekommen waren haben wir zuerst den Karnak Tempel besucht. Er gehört zu den bedeutesten Bauwerken in der ägyptischen Geschichte. Die Tempelstadt von Karnak ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Leider blieb nicht gar soviel Zeit alles genau zu beobachten, da es nach einem kurzen Essen weiter ging. Mit einen Boot fuhren wir ein Stück über den Nil und dann ging es mit einem Bus weiter ins Tal der Könige.

Hier besuchten wir zwei Gräber und beobachteten die Gegend. Leider machten einige andere Touristen aus unserer Gruppe Ärger. Trotz Verbot wollten sie unbedingt Fotos machen. Die Sicherheitsleute mussten sie ein bisschen in die Schranken weißen. Das machte ein bisschen die gute Stimmung kaputt, aber naja, kein Urlaub ist perfekt.

Danach fuhren wie auch wieder zum Hotel. Wir kamen erst gegen 23 Uhr wieder an. Zu uns wurde gesagt, dass die Fahrt spätestens um 20 Uhr zu Ende ist. Ein bisschen ärgerlich, da wir für den Abend noch etwas geplant hatten.
Die Fahrt nach Hurgahda mussten wir dann auf den anderen Tag verschieben. Hatte aber auch was positives, da wir uns in der Nacht von der Fahrt nach Luxor ausruhen konnten.

Am nächsten Tag hatten wir dann auch etwas mehr Zeit und so fuhren wir nach dem Mittagessen nach Hurgahda. Ehrlich gesagt, haben wir uns etwas mehr von der Stadt versprochen. Es gibt fast nur Souvenir- oder Kleiderläden. Die Händler sind extrem aufdringlich und werden unfreundlich, wenn man nichts kaufen möchte.

Die nächsten Tage verbrachten wir am Strand oder in der Poolanlage des Hotels.

Insgesamt war der Urlaub recht schön.
____________________________________________________
Hier noch einige Bewertungen meines Ägypten Reisebericht (*=schlecht; *****= perfekt):

Hotel:
Unser Zimmer: *****
Das Hotel: *****
Personal: *****
Quantität der Freizeitmöglichkeiten im Hotel: ****
Qualität der Freizeitmöglichkeiten im Hotel: ****
Preis/Leistung: *****
Allgemein:
Quantität der Attraktionen: ***
Qualität der Attraktionen: ****
Gastfreundlichkeit der Einheimischen: ****
Strand: ****

4.50 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...

5 Kommentare »

  1. Erstmal sehe ich hier nicht das Wichtigste der Reise. Leider ist kein Zielort angegeben. Kairo kann es nicht gewesen sein, da man von dort nicht aufs Meer blicken kann.

    Kommentar von Klaus68 — 14. August 2008 @ 15:50

  2. Hallo Klaus,

    natürlich kann ich nicht jeden eingeschickten Reisebericht genaustens auf Inhalt überprüfen. Ich habe allerdings mal kurz nachgeschaut. Das Hotel Grand Makadi befindet sich in der Region Hurghada & Safaga und man hat von dort sehr wohl Blick auf´s mehr. In welchem Abschnitt hast du denn was von Kairo gelesen?

    Viele Grüße
    Benjamin

    Kommentar von admin — 14. August 2008 @ 16:14

  3. Nee, überhaupt nicht. Ich habe Hurghada ausgeschlossen, weil ja dorthin eine Fahrt unternomm wurde. So habe ich auch Kairo ausgeschlossen, da das nicht erwähnt wurde. Welcher Flughafen bliebe sonst noch? Na, Hauptsache, dass es insgesamt gefallen hat.
    Übrigens, ich war schon 3x dort und habe ein bisschen Sehnsucht, aber meine Frau hat es jedes Mal eine Darmverstimmung bekommen. .

    Kommentar von Klaus68 — 14. August 2008 @ 22:24

  4. Hallo,
    ja, ich war letztes Jahr ebenfalls mit meinem Mann in der Makadi Bay und es war einfach traumhaft!
    Es ist wirklich wie im Paradies, das Wetter war toll und die Landschaft bleibt unvergessen!
    Wir haben es aber leider nicht zum Schnorcheln geschafft, sollte ich jedoch jemals wieder dorthin kommen (und es steht auf meiner Wunschliste ganz oben), dann werde ich zusehen, dass ich dort auch schnorcheln kann!
    MfG

    Kommentar von Billigflüge — 12. Februar 2009 @ 18:44

  5. @Klaus68…kauf deiner Frau direkt am Anfang des Urlaubs ‘Antinal’, das kriegst du in jeder Hotel-Apotheke…2 Stück am Beginn von ‘Montezuma’s Rache’ und dann nach 2-3 Stunden noch mal 2 Stück. Dann müßte es durch sein…
    Unsere herkömmlichen Mittel kannste zu hause lassen, die nutzen da nix.
    Ich hab die Probleme auch immer 1mal, wenn ich da bin :-(

    Kommentar von Ling — 21. Dezember 2009 @ 13:16

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. | TrackBack URI

Einen Kommentar hinterlassen

XHTML ( You can use these tags): <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> .