Reiseberichte - Urlaubsberichte - Erfahrungsberichte


2. November 2009

Center Park De Vossemeren Reisebericht

Kategorie: Belgien – 12:34

Mit der A-Jugend Mannschaft, in der ich letzte Saison Fußball gespielt habe, haben wir uns zum Abschluß einer besonders gelungenen Halbsaison zur Belohnung eine Mannschaftstour gegönnt. Unsere Reise führte uns ein verlängertes Wochenende lang in den Center Park De Vossemeren, in dem wir mehrere Ferienhäuser gebucht hatten.

Im Partybus ging es dann früh morgens vom Vereinsheim direkt in den belgischen Ferienpark. So wie das auf Mannschaftstouren zu sein pflegt, feierten wir die Saison bereits auf der dementsprechend kurzweiligen Fahrt ausgiebig. Am Ziel angekommen hieß es dann erst mal auspacken, ankommen und essen. Anschließend richteten sich die jeweiligen Mietparteien häuslich in den Ferienhäusern ein. Nach einem eher geruhsamen Nachmittag trafen wir uns dann abends alle, um gemeinsam ins Zentrum des Parks zu gehen und die dortige Disko einzuweihen. Die Mannschaftskasse hat an diesem Abend bereits merklich an Volumen abgenommen und müde gingen wir anschließend mehr oder weniger geschlossen wieder zu den Schlafplätzen.

Am nächsten Tag gegen Mittag bin ich mit einem Großteil der Mannschaft ins subtropisch beheizte überdachte Schwimmbad des Familienparks gegangen. Dort hatten wir alle viele Stunden lang Spaß in den zahlreichen Becken sowie in den Strömungskanälen und auf den   Wasserrutschen. Zwischendurch entspannten wir uns in den Whirlpools.

Als ich mit zwei Freunden zu unseren Ferienhäusern zurück kehrte, um etwas zu essen, war die Feier bereits wieder in vollem Gange. Die Stimmung war nach der guten Saison sehr gelöst und abends zog es den harten Kern der Truppe wieder in die Disko. An diesem Abend blieben aber auch einige zu Hause. Am dritten und letzten Abend waren wir dann natürlich wieder geschlossen als Mannschaft unterwegs. Im Grunde genommen ähnelten sich alle drei Tage unseres Aufenthalts sehr: tagsüber im Wesentlichen schwimmen und entspannen, abends im Wesentlichen feiern.

Wir haben unseren Aufenthalt jedenfalls genossen, es war eine sehr lustige Tour. Die Mannschaftskasse war am Ende wie geplant leer und wir fuhren mehr oder weniger müde und ausgepowert wieder nach Hause, um weiter durchzustarten.

(Bisher keine Bewertungen)
Loading ... Loading ...

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare.

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. | TrackBack URI

Einen Kommentar hinterlassen

XHTML ( You can use these tags): <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> .