Reiseberichte - Urlaubsberichte - Erfahrungsberichte


13. September 2009

Kurzurlaub in Kopenhagen

Kategorie: Dänemark – 11:13

Vor kurzem war ich mit Freunden für ein paar Tage in Kopenhagen, um mir die zahlreichen Sehenswürdigkeiten anzusehen und das Flair dieser nördlichen Metropole auf mich wirken zu lassen. Das Hotel lag sehr zentral und eignete sich hervorragend, um von da aus die Stadt näher zu erkunden.


Flug KopenhagenZunächst zog es uns zur Christiansborg und weiter nach Amalienborg, dem Wohnsitz der dänischen Königsfamilie. Unweit davon befindet sich der Nyhavn, ein beschaulicher Kanal mit vielen Gaststätten und Restaurants, wo man typische dänische Gerichte wie Smörebrod und verschiedene Fischgerichte probieren kann.

Nachdem der Abend angenehm ausgeklungen war, ging es heim ins Hotel, nur um leider feststellen zu müssen, das die Betten nicht ihren Namen verdienten. Die Matratze war so weich, dass es sich eher um Hängematten zu handeln schien. Doch von diesen Unannehmlichkeiten ließen wir uns nicht abbringen, zumal das Hotel besonders im Frühstücksbuffet und diversen verschiedenen Kaffeekreationen punktete. Nach einem ausgiebigen Frühstück besichtigten das Statens Museum for Kunst, die Ny Carlsberg Glyptotek mit Skulpturen von der Antike bis hin zum dänischen Klassizismus und die Hirschsprung-Sammlung mit zahlreichen Gemälden des dänischen goldenen Zeitalters, um nur einige unserer kulturell inspirierten Ziele zu nennen. Auch dem Hans Christian Andersen Museum und seiner kleinen Meerjungfrau statteten wir einen Besuch ab.

Nach Kopenhagen fliegen

Auf einer ausgedehnten Bootstour erkundeten wir Kopenhagen von der Seeseite aus und von den windigen Höhen des Turmes der Vorfrelsers-Kirche im Stadtteil Christianshavn. Kopenhagen ist eine wundervolle Stadt, voller Gegensätze: da stehen architektonische Meisterwerke der Neuzeit neben alten Gemäuern und da treffen sich jung und alt, um gemeinsam auf dem Rathausplatz ein Carlsberg zu zischen. Aber auch das Umland von Kopenhagen ist mehr als sehenswert. So ist beispielsweise Roskilde auch nicht nur wegen dem jährlich stattfindenden Roskilde-Musikfestival einen Besuch wert: der Dom zu Roskilde ist ein beeindruckendes gotisches Bauwert aus dem 12. Jahrhundert. Auch das Karen Blixen Museum in Rungstet an der Küste ist sehr interessant mit seinen zahlreichen Exponaten aus dem Leben der Autorin in Afrika.

Noch ein kleiner Tipp zum Schluss: Da die Beförderungskosten in Kopenhagen recht hoch sind, lohnt sich der Kauf der Copenhagen-Card. Diese gibt es für 24 und 72 Stunden und ermöglicht die Nutzung aller öffentlichen Verkehrsmittel und berechtigt zum freien Eintritt in viele Museen, Galerien und weitere Attraktionen.

Kopenhagen Bilder

(Bisher keine Bewertungen)
Loading ... Loading ...

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare.

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. | TrackBack URI

Einen Kommentar hinterlassen

XHTML ( You can use these tags): <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> .