Reiseberichte - Urlaubsberichte - Erfahrungsberichte


16. Juli 2009

Lloret de Mar mit Ruf-Jugendreisen im Hotel Caribe – Costa Brava Reisebericht

Kategorie: Costa Brava – 15:20

Ich war diesen Sommer mit Ruf-Jugendreisen in Lloret de Mar im Partyclub Caribe.Die Busfahrt war wie bei warscheinlich jeder anderen Reisegesellschaft… 22std fahrt von Hannover nach Lloret de Mar. Während der Busfahrt konnte man schonmal ein wenig kontakt knüpfen und sich mit 2 Teamern vertraut machen.

Angekommen in Lloret gabs erstmal eine kleine Enttäuschung: Wir konnten leider erst ab 12uhr unser Zimmer beziehen, waren allerdings schon um 9 da. So mussten wir alleine durch die Gassen von Lloret schlendern und uns ein wenig mit der Stadt vertraut machen. Als wir dann um 12 wieder im Hotel waren, wurden immer  in etwa 14Teilnehmern 1Teamer zugeteilt, mit dem jeden abend ein Meeting gehalten wurde und der auch ein stückweit für sein Meeting( die gruppe an sich also die 14 Leute) verantwortlich war. Die erste Mahlzeit die wir im Hotel bekamen war ein Abendbrot. Es hat eigentlich garnicht so schlecht geschmeckt, wurde aber mit der anzahl der Tageimmer schlechter :-(

Gleich am ersten abend war auch schon Disco angesagt bzw eine Infoverantstaltung in einer Disco mit nachhaltigem besuch (von 10 bis 11 Info danach entweder nach hause oder dableiben und feiern). In Lloret gibt es Zahlreiche Discos und Bars. Die Wirklich besten und empfelungswerten sind das Revolution, Das Collosus und Das Tropics (in dem auch eine Schaumparty während des aufenthalts stattfand, welche allerdings mit würgereizen und ähnlichem verbunden war, wir wurden bei dieser auch beklaut also !!vorsicht!!). Im Revolution gibt es eine Affengeile Lasershow, diese ist allerdings erst nach 1uhr zu bewundern, lohnt sich aber.

Das Collosus ist Riesig! 3 Areas alle Riesengroß. Dort hat man eigentlich immer platz und man kann sich auch unterhalten und so kennenlernen;) Das Tropics ist auch nicht klein, war aber an dem Abend wo ich es besuchte Sauvoll. Dort gibt es auch 3Areas, eine mit Hiphop und R´nB, eine mit Housemusic und eine in
der gute alte musik gespielt wird dort hört man auch vereinzelt schlager zum mitgrölen;) In der Mainarea (die mit House) fand dann auch die Schaumparty statt bei der es ein Riesen gedränge gab weil jeder der nicht voll schaum war voll mit schaum werden wollte und jeder der voll schaum war einfach nur weg wollte. Es handelte sich um MIttelschaum, dh. der Schaum wurde mit luft gemischt, allerdings nicht mit sehr viel.Dort wurde im Gedränge auch das Portmonai geklaut, allerdings hatten die diebe wohl ihren sozialen Tag: das Portmonai wurde mit Perso und Karten abgegeben, lediglich das Bargeld fehlte. Es konnte jede Disco für unter 18jährige bis maximal 4 Uhr besucht werden. Jede volle stunde wurden die Teilnehmer von Teamern vor der Disco abgeholt und zum Hotel begleitet. Soviel zu den Discos.
In dem Hotel herrschte striktes Alkoholverbot auf den Zimmern, wer erwischt wurde hat eine schriftliche abmahnung bekommen. Ansonsten durfte man erst nach 19 Uhr Alkohol konsumieren, dieser konnte an der Hotelbar gekauft werden, allerdings auch nur Sangria und Bier.

Wenn man sich mal betrinken will geht am am Bestens ins Stones;) das ist 2Häuser weiter und dort bekommt man nen halben liter Bier und nen Tequlia für 3Euro;) Auch gut ist Tamaras Treff wenn man kein bock mehr auf das essen hat.

Ich hab jezz leider keine Lust mehr zu schreiben deshlab kommt jetzt ein Fazit. Weitere fragen beantworte ich gerne:

atierchen@yahoo.de

Lloret ist eigentlich die perfekte gegend um Party zu machen. Der Alkohol kann billig bei den Spanischen verkäufern an der Promenade gekauft werden und es gibt ausreichend Discos und Bars. Wer also die ganze zeit durchfeiern will und dazu noch viel trinken, der sollte zwar nach Lloret fahrn, allerdings nicht mit Ruf-Jugendreisen. Es wird verstärkt auf den Alkoholkonsum geachtet und man hat einen “Saft-tag” wenn man sich am Tag zuvor abgeschossen hat. Deshalb mein Motto:

Rufst du noch oder Feierst du schon?;)

4.05 von 5 Punkten, basierend auf 20 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...

4 Kommentare »

  1. hey also ich geh in 12 tagen mit RUF nach Lloret in das selbe Hotel und wollte einfach mal fragen wie des mit den “Ausgangszeiten” aussieht da ich erst 16 bin …im voraus schon mal danke =)

    Kommentar von Jessy — 2. August 2009 @ 17:47

  2. Hallo,
    ich war in den Sommerferien 2009 im spanischen Lloret de Mar – im Hotel Caribe.
    Nunja, wir sind angekommen um 8 Uhr und haben unser Zimmer um 14 UHR!!! beziehen können. Eine einzige Frechheit! Man wartet sechs Stunden, wo man schon 24 Stunden Busfahrt hinter sich hat und man weiß nicht, was man sechs Stunden lang machen soll…! Um 14 Uhr wurde uns dann unser Teamer zugeteilt. Unser Teamer war total nett und hat immer bei Problemen geholfen. Dann mussten wir schlange-stehen an der Rezeption um den Schlüssel & andere wichtige Dinge zu bekommen. Als wir dann nach ewiger Suche im Labyrinth des Hotel Caribe unser Zimmer gefunden hatten wartete schon die nächste erfreuliche Erwartung auf uns. Das Zimmer war dunkel verdreckt und zum Teil auf an bestimmten Stellen defekt.
    Das Essen war zum Teil echt ekelhaft und zum Teil gut. Jedoch musste man auch im Essenssaal warten bis man denn einen Platz gefunde hatte. Zuviele Leute, zu kleiner Essenssaal!

    Partymachen geht in Lloret de Mar super! Es gibt viele Discos wie Revolution, Colossus oder St.Trop’. An Alkohol kommt man leicht und es ist ziemlich billig.

    Die Abreise ist leider auch nicht gerade sehr rosig. Um 10 Uhr muss man aus den Zimmern raus sein damit die Putzen putzen können. Um 14 Uhr ist dann die Abschiedsshow. Man muss also bis dort hin wieder 4 Stunden warten und trinken darf man nichts mehr!!! Frechheit! Bei 35°C darf man nichts trinken. Unten im Foyer gibt es jedoch Automaten. Nur leider kostenpflichtig. Um 15 Uhr hängen dann die Buslisten aus. Die Busse fahren zwischen 15:30 Uhr und 20 Uhr ab. D.h. manche Leute warten 10 1/2 Stunden bis sie nach Hause fahren dürfen, 24 Stunden lang …

    Fazit: Wer kein Geduldsmensch ist sollte nicht über RUFJugendreisen nach Lloret de Mar fahren! Ansonsten war der Urlaub toll!
    Achja: Aufpassen auf die Diebe. Die sind auch ziemlich agressiv wenn sie auffliegen…

    In diesem Sinne
    Calle

    Kommentar von Calle — 24. September 2009 @ 20:45

  3. Fragen werden nur per mail beantwortet!

    Kommentar von Autor — 9. November 2009 @ 09:23

  4. Also ich bin seit ca 3 Jahren jedes Jahr einmal in Lloret. Meistens jedoch mit eigener Anreise und wenn dann im Apartment Blau auf Selbstverpflegung unterwegs. Gut, ich nutze die Zeit auch um ein paar Insider-Infos zu sammeln und diese dann zu verwerten … Ansonsten ist der alljährliche Kampf zwischen den Reiseanbietern immer wieder lustig zu beobachten

    Kommentar von lars — 8. Februar 2011 @ 16:30

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. | TrackBack URI

Einen Kommentar hinterlassen

XHTML ( You can use these tags): <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> .