Reiseberichte - Urlaubsberichte - Erfahrungsberichte


13. Februar 2010

Mit Kindern an die Ostsee

Kategorie: Deutschland – 13:09

Wir haben im letzten Jahr als kleine Familie das erste Mal zusammen Urlaub gemacht. Unsere Tochter war da knapp drei Jahre alt. Früher bin ich mit meiner Frau gerne auf weite, individuelle Reisen gegangen. Beispielsweise haben wir mit dem Mountainbike die Alpen überquert und sind mit einer kleinen Gruppe zu Fuß mit Kamelen durch die Sahara getreckt. Unser Kind möchten wir natürlich erst langsam ans Reisen gewöhnen.

Deshalb haben wir uns für einen Urlaub in Deutschland entschieden. Die Ostsee war uns noch aus der Kindheit in sympathischer Erinnerung. Daher stand die grobe Richtung unseres Familienurlaub ziemlich schnell fest.

Beim Anfang der Recherche ist uns gleich aufgefallen, dass ein Urlaub in den Sommerferien nicht das Richtige für uns ist. Hier ist es erstens schwierig, eine gute Unterkunft zu finden und zweitens im Vergleich zur Zeit außerhalb der Schulferien relativ teuer. Dann haben wir etwas die Wetterlage der vergangenen Jahre verfolgt und uns für einen Urlaub Mitte Mai entschieden.

Wir sind nicht unbedingt die Leute, die den ganzen Tag am Strand in der Sonne brüten. Aber etwas Sonne und angenehme Temperaturen mit luftiger Kleidung gefallen uns schon. Erst später haben wir gemerkt, dass im Mai der Raps blüht. Das ist vergleichbar mit der Mandelblüte auf Mallorca. Die ganze Gegend riecht süßlich nach Raps und leuchtet gelb. Es war einfach toll mit den Rädern über die Feldwege entlang der Ostsee die gute Luft und die Landschaft zu geniessen.

Als Unterkunft haben wir uns für eine Ferienwohnung entschieden. Wichtig war uns dabei, dass die Wohnung nicht im Stil der 50er Jahre eingerichtet ist und die Nachbarn Verständnis dafür haben, wenn kleine Kinder auch mal ein bisschen lebhafter sind. Bei Familie Siems waren wir da absolut an der richtigen Adresse. Die haben selber kleine Kinder und sind ähnlich individualistisch wie wird. Die Wohnungen sind echt toll und haben sogar Internetzugang.

Die Küchen sind mit allem ausgestattet, was man braucht um sich selbst zu versorgen. Damit meine ich, richtig mit Spass zu kochen und nicht mal eben eine Dose aufmachen. Draussen vor der Tür wachsen zudem etliche Küchenkräuter von Thymian über Oregano bis zu Kapuzinerkresse. In der Umgebung kann man super direkt vom ökologischen Erzeuger einkaufen. Eier gibt es ohnehin auf dem Hof.

Unsere Tochter hat vor allem genossen, dass andere Kinder in ihrem Alter auf dem Hof waren, mit denen sie den Ferienhof entdecken konnte. Unsere Gastgeber haben gezeigt, dass sie Spass an ihrem Job haben. Sie machen eine professionelle Dienstleistung, verzichten aber zum Glück auf Animation und Kinderbespaßung. Ich habe immer einen Graul vor der Vorstellung, dass meine Tochter bei der Animation damit beschäftigt wird, Malbücher auszumalen. Aber das ist Geschmacksache.

Zur Umgebung ist noch zu sagen, dass es dort im sogenannten Ostseeferienland angenehm natürlich ist. Alles ist irgendwie über Jahre gewachsen. Dabei schien aber der gesunde Menschenverstand meistens die Oberhand behalten zu haben. Große Ferienanlagen oder Hochhäuser findet man hier vergeblich. Es gibt ein paar schöne Ausflugsziele und vor allem gute Radwege. Mit dem Fahrrad kann man auch gut außerhalb der Strassen auf so einer Art asphaltierten Feldwegen unterwegs sein.

Irgendwie hat bei unserem Urlaub an der Ostsee alles gestimmt. Wir sind nicht die Leute, die ständig an den gleichen Ort fahren. Aber irgendwie reizt es uns schon, noch einmal die natürliche Gastfreundschaft von Claudia und Helge Siems zu geniessen. Da wissen wir was wir haben und müssen keine bösen Überraschungen fürchten. Abenteuer haben wir auf anderen Reisen schon genug erlebt.

Claudia und Helge Siems

23749 Grube

Telefon (04364) 471 866

4.50 von 5 Punkten, basierend auf 4 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare.

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. | TrackBack URI

Einen Kommentar hinterlassen

XHTML ( You can use these tags): <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> .