Reiseberichte - Urlaubsberichte - Erfahrungsberichte


20. August 2008

Spanien Reisebericht: Hotel Koppers in Pineda de Mar

Kategorie: Costa Brava – 16:20

Kurz vor den Sommerferien dieses Jahres hatten wir unsere Abschlussfahrt im Hotel Koppers welches sich nicht weit weg vom Strand entfernt befindet. Versprochen wurde uns ein schönes gemütliches Hotel mit lecker Essen und günstigen Preisen. Das Hotel macht von außen, mit außnahme der großen Baustelle vor dem Hotel, einen guten Eindruck.

Ein Blick nach innen lässt den Blick eines jeden aber erstarren. Das erste was sofort auffiel waren Spinnenwebe oben in der Ecke, die Rezeption die kein bisschen deutsch und nur gebrochenes Englisch konnte sowie diverse kaputte Ledersitzplätze. Nachdem der erste Eindruck ein schuß in den Ofen war wollten wir auf unsere Zimmer hoch. Das Problem war aber nun, dass wir die Schlüssel erst ab 15:00 Uhr bekommen und wir 9 Uhr morgens hatten. Also haben wir uns in der “Einöde” erstmal die Zeit totgeschlagen bis wir nun endlich auf unsere Zimmer kamen.

Dort angekommen waren die Umstände aber nicht besser… Die Fensterläden waren totel dreckig, die Wände waren grau anstatt weiß, die  Dusche war voller Haare, im Klo waren noch Darmausscheidungen vom Vor-besucher, die Bettdecke roch ziemlich alt etc. – einfach grausam. Das schlimmste ist aber, dass aus einem 2-Bett Zimmer mal eben so ien 4 Bett Zimmer gezaubert wurde. Ein Schrank musste mit 4 Personen geteilt werden. Versprochen wurde uns auch ein großer Swimmingpool der täglich Einsatzbereit ist.
Statdessen fanden wir nur einen Pool der von ersten Tag an bis zum letzen Tag an angeblich “sauber” gemacht wurde. Komisch war nur, dass man vom brüchigen Balkom einen guten blick auf den Pool hatten, aber nie jemanden gesehen haben der den Pool gereingt haben.

Auf der Homepage des Hotels findet man auch einen “günstiges Internet” ähnlichen Satz. Wer 2€ für 20 Minuten an einen 666MHz als günstug empfindet… nur zu. Das “leckere” Essen was es jeden Morgen und Abend hab war alles andere als abwechslungsreich. Sogut wie alles war ungenißbar sodass wir gewzungen waren jeden Tag Pommes, das einzigst essbare überhaupt in diesem Hotel, zu uns zu nehmen. Von leckerem Salat/Gemüse/Nachspeisen konnte nicht mals gedacht werden.

Einige aus meiner Stufe sind von dem Essen sogar krank geworden. Andere sind extra raus gegangen und haben sich Essen gekauft weil es im Hotel wirklich ungenießbar war. Alles in Allem bezeichne ich den Hotelaufenthalt als äußerst enttäuschend und würde niemand empfehlen in diesem Hotel seinen Urlaub zu buchen!

3.50 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare.

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. | TrackBack URI

Einen Kommentar hinterlassen

XHTML ( You can use these tags): <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> .