Reiseberichte - Urlaubsberichte - Erfahrungsberichte


12. August 2011

Tansania Safari

Kategorie: Tansania – 16:50

Wer Natur und Tiere liebt, sollte einmal eine Safari mitmachen. Hier kann man neben traumhaften Steppen- und Savannenlandschaften sehr viele Tiere beobachten, die man höchsten einzeln in einem Tiergarten sehen kann. Aber hier in Afrika ist das einfach ganz was anderes als zu Hause. Man ist mitten drin und erlebt viele Sachen gleichzeitig.

Für uns war der Entschluss schnell gefasst, wir machen Tansania Rundreisen. Hier gibt es die schönsten und größten Tierreservate und das wollen wir sehen, ja miterleben. Also unsere Traumreise haben wir bei Touring Afrika online gefunden und dort gebucht: http://www.touring-afrika.de/reisen/highlights-tansania-reise.html

Unsere Reise sollte acht Tage dauern. Per Flugzeug ging es dann zum Kilimandscharo Airport, der eigens für den Haupttourismus in Tansania gebaut wurde. Hier ist ein wunderbarer Blick zum nahe gelegenen Kilimandscharo. Mit einem Bus ging es dann zu unserem Quartier der Meru View Lodge. Die Wohnungen liegen traumhaft in 1.500 m Höhe und bieten einen wunderbaren Blick auf die Gebirge der Umgebung, natürlich auch auf den Kilimandscharo. Nach einem Rundgang im Hotelgelände suchten wir unser sehr schön eingerichtetes Quartier auf und erholten uns für den nächsten Tag. Frühmorgens ging es mit dem Gepäck auf die erste Tour zum Lake Manyara. Das ist ein idyllischer See im gleichnamigen Nationalpark. Schon auf der Fahrt haben wir unzählige Tiere gesehen und die Landschaft war einmalig. Dort angekommen wurde eine Bootsfahrt auf diesem artenreichen See gemacht. Unzählige Wasservögel stiegen in Schwärmen hoch, als unser Boot durch das Schilf stieß. Übernachtet wurde in dem Maramboi Camp in schönen bequemen und luftigen Zelten. Sie liegen auf einer Anhöhe, sodass man den See und die Umgebung gut beobachten kann. Schon der erste Tag war diese Reise wert.

Am nächsten Tag ging es auf Rundfahrt durch den Nationalpark Lake Manyara. Schon echt beeindruckend, wenn man dann tatsächlich hier ist und den Tieren fast in Augenhöhe gegenübersteht. Uns lief dabei schon beim ersten Mal ein kalter Schauer über den Rücken. Aber Angst braucht man keine zu haben, schließlich sind geübte Führer und Reiseleiter dabei, die wissen, wie man sich verhalten muss. Und bei Zwischenstopps mit einem Imbiss, der gereicht wurde, erhielt jeder die Anweisung den Rastplatz nicht zu verlassen. Nachmittags erreichten wir die Kleinstadt Karatu, die direkt neben dem bekannten Krater von Ngorongoro liegt. Der ist durch einen Meteoriteneinschlag entstanden und beherbergt heute eine Pracht an Flora und Fauna. Übernachtet wurde in der Bougainvillea Lodge in hübschen Häuschen inmitten einer schönen Parkanlage.

Tagsdrauf ging es nun in den Ngongoro Krater die Tiervielfalt zu genießen. Hier leben eine Menge großer Tierarten wie Elefanten, Büffel, Giraffen und natürlich Löwen und anderer Raubkatzen. Schade, dass die Tage so schnell vergingen, aber die Eindrücke waren überwältigend. Abends ging es zum Schlafen in die Ndutu Safari Lodge.

Die nächsten zwei Tage verlebten wir im Serengeti-Nationalpark, der so riesig ist und so viele Tiere beherbergt, dass man sicher Wochen bräuchte, um alle markanten Stellen zu sehen. Gut, dass es diese Parks für Touristen gibt. Die zwei Nächte wurden im Ikoma Safari Camp verbracht. Das sind einfache, aber doch gute Übernachtungsmöglichkeiten vor den Toren der Serengeti.
Am letzten Tag ging es dann in das Ngongoro Conservation Area dem letzten Höhepunkt der Reise, die sich leider dem Ende näherte. Übernachtet wurde nochmals in der uns schon bekannten Bougainvillea Lodge. Und am nächsten Tag fand der Transfer zum Flughafen über die Stadt Karatu statt.

Die von uns durchgeführte Safari war für uns ein einmaliges Erlebnis, das wir mit keinem anderen Urlaubsziel vergleichen möchten. Sicher gibt es schöne Orte weltweit, aber eine Safari mitten in Afrika bietet doch einen lebhaften Eindruck der Tierwelt und dar Savannen in einem schönen Land wie Tansania. Wir haben uns vorgenommen das nochmals zu wiederholen, vielleicht mit einer Kombination eines Badeurlaubes hier am Meer in Tansania.

5.00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...

1 Kommentar »

  1. das hört sich wirklich nach einer spannenden Reise an! Ich möchte auch unbedingt mal nach Tansania.. Ich hoffe das klappt bald!

    Liebe Grüße
    Maria

    Kommentar von Maria — 12. August 2011 @ 23:02

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. | TrackBack URI

Einen Kommentar hinterlassen

XHTML ( You can use these tags): <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> .