Reiseberichte - Urlaubsberichte - Erfahrungsberichte


10. September 2008

USA Reisebericht: Seattle im Hotel Extented Stay America / Space Neddle

Kategorie: USA – 15:29

Hotel: Extented Stay America – Über das Hotel selber ich zu sagen, dass der Preis völlig passend war, sowie die Mitarbeiter auch immer darauf bedacht waren, dass man sich soweit es geht wohl fühlt. Es war sauber, relativ gut gelegen und das Essen war auch völlig ok!

Space Neddle – Wahrzeichen von Seattle

Das erste was Wir natürlich in Seatlle gemacht haben ist das wohl bekannteste Wahrzeichen Seattle’s besuchen. Den Space Neddle. Der Turm den man in vielen Filmen sieht als bsp. in Karate Tiger ;) dort ist er direkt zu sehen . Er ist echt groß und man hat manchmal angst, dass der auf einen stürzen könnte! Jedenfalls ging es mir so. Ich hab schon viele Hohe gebäude gesehen, aber immer wieder was neues ist doch ein klasse Erlebniss. Soweit ich weiss ist er ca 200Meter hoch, dass ist doch schon eine beachtliche Größe.

Natürlich darf man auf den Space Neddle auch drauf gehen und von oben die Stadt beobachten. Das haben Wir uns natürlich nicht nehmen lassen. Als wir dann oben waren fand ich alles so unglaublich winzig. Es war irgendwie total witzig. Man könnte sich vorstellen man sei Gott :-)

Mir ist erst nach einiger Zeit aufgefallen, dass sich der Space Neddle sogar um seine eigene Achse dreht, was ich ja mal total klasse fand. Sowas hab ich selten gesehen.

Auch im Space Neddle dürfen natürlich Restaurants und ein Geschenkeladen nicht fehlen. Diese sind aber teilweise so gut besucht, dass man wartezeitein einrechen muss. Aber dennoch ist es alles sein Geld Wert und sollte auf jedenfall unternommen werden.

Downtown Seattle

In Downtown Seattle ist es auch sehr aufregend. Nette Leute, viele Autos und wieder auch viele Fast Food Restaurants. Dies aber im allgemeinen typisch für Amerika.

Seattle wird hauptsächlich vom Wasser dominiert, überrall wo das Auge hinsieht ist fast nur Wasser. Manchmal bekommt man das Gefühl wir schwimmen darauf. Ich finde sowas sehr interessant und auch schön. Es ist aber nicht alles nur Wasser, sondern es gibt auch grün in Seattle sowie Berge. Hätte man garnicht gedacht.

Eigentlich wollten Wir auch nach dem ca 1-2Std entfernten Vulkan ” Mount Rainer “, wie man ihn auch auf der  Karte USA finden kann, gucken, allerdings fehlte uns dafür die Zeit und uns war auch mit dem Gedanken ein wenig mullmig.

Wenn man in Seattle ist sollte man auch mal den Bus oder die Bahn benutzen. Dies vereinfacht es die Stadt kennen zu lernen. Eine Schiffsfahrt sollte man ebenso mal in betracht ziehen.

Seattle ist auf jedenfall eine schöne Stadt und bietet auch viele Möglichkeiten sich zu beschäftigen. Ein wenig ist auch für Touristen gut da, aber es gibt definitiv besser Städte mit mehr Sehenswürdigkeiten, dennoch würde ich einen weiteren Besuch nicht ausschliessen.

2.00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare.

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. | TrackBack URI

Einen Kommentar hinterlassen

XHTML ( You can use these tags): <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> .